Zum Inhalt springen

Ayurveda Resort SeethaRama

Fernab vom Tourismus - Nahe der Westküste

In 2,5 Stunden Autofahrt vom Flughafen Colombo, etwa 4 km landeinwärts auf Höhe des kleinen Badeortes Beruwela, am südwestlichen Küstenstreifen von Sri Lanka, eingebettet in einen wunderbaren tropischen Palmen - und Pflanzengarten, abseits von Touristenpfaden, liegt die kleine idyllische Anlage,

Ein Ort der Besinnung - Das SeethaRama

Das im Sommer 2005 eröffnete Resort liegt inmitten von Reisfeldern, Palmen und Kautschukplantagen. Es verfügt lediglich über 10 Bungalows und gewährleistet damit in diesem kleinen Rahmen eine familiäre Atmosphäre sowie eine besonders persönliche und individuelle Betreuung während des gesamten Kuraufenthalts.

Die großzügig gestaltete, sehr gepflegte Gartenanlage mit blühenden Sträuchern, tropischen Pflanzen, Gewürzbäumen und schattenspendenden Kokospalmen lädt zur Entspannung ein und bietet Erholung pur. In dem neuen, sehr schönen Swimmingpool (ca. 18 m x 8 m) finden Sie wohltuende Erfrischung und Abkühlung.
Das SeethaRama ist ein Ort der Stille und doch fährt man mit dem Auto nur 10 Minuten bis zur Küste mit seinen weitläufigen Sandstränden, kleinen Ortschaften, Shops und Sehenswürdigkeiten.

Wohnen

In der großzügig angelegten Gartenanlage mit tropischen Pflanzen und schattenspendenden Bäumen findet jeder Gast stille Plätze zum Relaxen, Lesen und Entspannen.

Die Unterbringung erfolgt in einem der zehn Bungalows, die liebevoll im europäischen Standard mit Deckenventilator, Klimaanlage und Moskitonetz ausgestattet sind.

Die modernen Bäder verfügen über Dusche und WC. Die Zimmer können wahlweise als Einzel- oder Doppelzimmer gebucht werden.

Grosse Flügelfenster, die auch geöffnet werden können, geben den Blick frei auf den herrlichen gepflegten exotischen Garten.

Tagsüber entspannen Sie sich zwischen den Behandlungen auf Ihrer Veranda oder an Ihrem Lieblingsplatz in der großzügigen Gartenanlage.

Die hauseigene Yogahalle steht Ihnen jederzeit zur Verfügung und der Swimmingpool lädt zur Erfrischung ein.

Kuraufenthalt

Nach der Erstkonsultation durch den Ayurveda-Arzt wird für jeden Kurgast der individuelle Behandlungsplan erstellt. Infolgedessen ist es schwierig, eine Vereinheitlichung der Behandlungen im Vorfeld anzugeben. Im Vordergrund der Kur stehen die Harmonisierung der drei Doshas Vata, Pitta und Kapha, die Steigerung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens sowie der Lebensfreude. Die Kur dient vor allem der Zellerneuerung und der Stärkung von Körper, Seele und Geist. Kräuter-Medikamente, abgestimmtes Essen, Ölmassagen, Bäder und Wärmebehandlungen bewirken das Lösen von krankmachenden Stoffen aus den Geweben und leiten diese in den Magen-Darm-Trakt oder in die Atemwege.

Kurformen

Im SeethaRama werden zwei Kurformen unterschieden:

Die Panchakarma-Intensiv-Kur dient der Entschlackung, Entgiftung und Harmonisierung sowie der allgemeinen Kräftigung und Regenerierung des gesamten Organismus. Die Balance zwischen den drei Lebensenergien Vata, Pitta und Kapha wird wieder hergestellt. Es werden täglich mindestens ca. 5 Anwendungen geboten, jedoch unter Berücksichtigung des ärztlichen Behandlungsplans und des jeweiligen Konstitutionstyps.

Die Panchakarma-Heilkur dient dazu, über die Behandlungen der Intensiv-Kur hinaus, gezielte Anwendungen, spezielle Behandlungen und Medikamente gegen schwere oder chronische Erkrankungen einzusetzen. Der Arzt erstellt für jeden Gast einen entsprechend erweiterten Therapieplan mit eigens gegen die Erkrankung wirkenden Maßnahmen.
Auf die täglich mindestens ca. 5 Anwendungen werden weitere Spezialbehandlungen aufgesetzt, jedoch unter Berücksichtigung des ärztlichen Behandlungsplans und des jeweiligen Konstitutionstyps.

Ernährung

Das Essen in Buffetform wird auf einer überdachten Terrasse im Freien eingenommen. Jedem Dosha-Typ entsprechend wird eine schmackhafte Vielfalt der ayurvedischen Küche angeboten. Die Auswahl der Speisen (hauptsächlich vegetarisch, manchmal Fisch, hin und wieder Geflügel) ist sehr köstlich.
Als Getränke gibt es Wasser (kalt oder warm) und individuell vom Arzt verordnete Kräutertees.
Nachmittags wird Ingwer-Koriander-Tee mit Cookies (ein kleiner süßer Gruß des Hauses) geboten. Erfreuen Sie sich an der genussvollen gesunden Ernährung.
Damit der Gast auch im Alltag den begonnenen gesunden Lebensstil mit ausgewogenem ayurvedischem Essen fortsetzen kann, wird zum Ende des Kuraufenthaltes ein individueller Ernährungplan mit auf den Weg gegeben.
Auf Wunsch erhält der Gast gerne auch Rezepte für europäische Gerichte nach ayurvedischen Prinzipien.

Ausflüge und Rahmenprogramm

In der Lobby befindet sich ein Aufenthaltsplatz mit Bibliothek, Spielen und freier WLAN-Nutzung.

In einem 2. Haus befindet sich der Kur- und Wellnessbereich. Dies ist ein in landestypischer Lehmbauweise erstelltes Haus, in dem die Massagen und Ayurvedabehandlungen durchgeführt werden. Neben Räumen zur Massage sowie zur Konsultation Ihres behandelnden Arztes befindet sich hier das Dampf- und Kräuterbad.

Ein Pavillon im Garten lädt zum Lesen oder Ausruhen im Schatten ein.

Die Anlage ist rauchfrei. Für Raucher gibt es einen separaten überdachten Bereich am Flussufer mit Ausblick auf das Wasser. Alkohol gibt es generell nicht, kann aber auf Wunsch organisiert werden.

Lage